Ranorex-Fallstudie: Uncycom

IP-Management mit Unycom

Robustes End-to-End-Testen einer Enterprise-Webanwendung auf mehreren Plattformen mit Ranorex Studio.
What's new in Ranorex Studio 8.0

Der Kunde

In der global orientierten Wirtschaft von heute nehmen Schutz und Management von intellektuellem Eigentum einen hohen Stellenwert ein, besonders in multinationalen Unternehmen. Die IP-Management-Software von Unycom unterstützt IP-Abteilungen in Konzernen wie Siemens, Philips und Daimler bei dieser Herausforderung. Die webbasierte Anwendung rationalisiert den gesamten IP-Prozess, von Erfindungsmeldung über Patentanmeldung bzw. -erteilungsverfahren bis hin zu Patentgebühren und darüber hinaus. Angesichts der zeitkritischen, wertvollen Informationen, die hier verarbeitet werden, muss Unycom mit seiner Software vor allem Stabilität und Zuverlässigkeit bieten können.

Die Herausforderung

Unycom war auf der Suche nach einer Automatisierungslösung zur Durchführung von realistischen End-to-End-Tests in Desktop- und Webumgebungen im Rahmen agiler Entwicklungszyklen.

Support of cross domain iframe

Plattformübergreifende Software

Die webbasierte Anwendung von Unycom bietet eine Integration mit Microsoft Office. Dadurch kamen Tools wie Selenium WebDriver, die nur für Webtests geeignet sind, nicht in Frage. Stattdessen musste das Testprogramm dazu fähig sein, End-to-End-Tests auszuführen, die eine Webanwendung und mehrere Versionen von Microsoft Windows und Office abdecken.
Continuous testing

Agile Umgebung

Vor ungefähr acht Jahren vollzog Unycom den Wechsel auf agile Entwicklung mit typischen Sprintzeiten von drei Wochen. Die Struktur von vier Scrum-Teams mit je drei bis fünf Entwicklern und einem bis zwei QA-Engineers erforderte eine Automatisierungslösung, die mit dem agilen Entwicklungstempo mithalten konnte.
Custom solutions

Individuelle Anpassung

Die Quellcodebasis des Flagship-Produkts von Unycom lässt sich individuell konfigurieren und so an Kundenwünsche anpassen. Aus diesem Grund sind neben End-to-End-Tests auch Varianztests für jedes spezifische Release nötig.

Mit über 800 automatisierten Ranorex-Tests stellen wir sicher, dass die Kernfunktionalität unserer Software niemals ernsthafte Probleme aufweist. Zusätzlich können wir die Tests einfach über Nacht ausführen – manuell würde das für unser Testteam einen Arbeitsaufwand von zwei Wochen bedeuten.

Michael Kohlhuber, Head of Development, Unycom

Das Ergebnis

Ein erfolgreiches Automatisierungsprojekt und signifikante Zeiteinsparungen.
Dank Ranorex konnte die Erstellung der über 800 automatisierten Tests von einem kleinen Team bewältigt werden. Diese Tests fungieren als Sicherheitsschranke, die alle Releases passieren müssen. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte der Kernfunktionalität des Produkts geprüft, sowohl in einer Web- als auch in einer Desktopumgebung und einschließlich Dokumenten- und Aufgabenmanagement. Manuell ausgeführt würden diese Tests das QA-Team bei Unycom zwei Wochen lang beanspruchen. Dank Ranorex Studio können Sie in nur einer Nacht automatisiert ausgeführt werden.

Maintenance mode in Ranorex Studio 8.0

Ausblick und Erkenntnisse

Gegenwärtig nimmt die Stabilisierungsphase nach Fertigstellung eines Features bis zu drei Wochen in Anspruch.
Während dieser Zeit widmet sich das QA-Team explorativen Tests, Integrationstests und ca. 200 manuellen Testfällen. Auch die Ranorex-Tests werden immer wieder ausgeführt. Als nächstes Ziel möchte Unycom die Stabilisierungsphase verkürzen, indem der Großteil der manuellen Tests ebenfalls mit Ranorex Studio automatisiert werden.

Michael Kohlhuber ist seit 2017 Head of Development bei Unycom. Davor war er in der Entwicklung als Software Engineer, Scrum Master, Product Owner und Team Lead tätig. Sein Rat an Unternehmen, die Testautomatisierung einführen möchten: „Schult das Personal und strukturiert das Projekt schon im Voraus. Wenn Team und Projekt wachsen, ist es wichtig, das Projekt strukturiert zu halten.“

Steigen Sie jetzt in die Testautomatisierung ein.